Willkommen

 
 

Im September 1990 erließ Kalifornien das „Zero-Emission-Gesetz“. Dieses verpflichtete die großen Autohersteller auf steigende Anteile von Fahrzeugen, die keine Schadstoffe freisetzen. Dies hätte für die Hersteller, die mehr als 35.000 Autos in Kalifornien  verkauften (also Chrysler, Ford, GM, Toyota, Honda, Nissan, Mazda) bedeutet, dass 1998 schon 2% ihrer Fahrzeuge und ab 2003 zehn Prozent schadstofffrei hätten sein müssen. Dann brachte GM den EV1 auf den Markt.

Elektro-Autos in den 1990er-Jahren